Prag - Ich fahre in die tschechische Hauptstadt!

Prag

Juhu, ich freu mich ja so! Vorhin habe ich einen Anruf von einer Freundin bekommen, ob ich mich nicht mit ihr treffen will. Ja natürlich will ich das, wir haben damals in der Schule nebeneinander gesessen und viel Zeit miteinander verbracht. Dann kam die Überraschung, unser Wiedersehen soll nämlich in Prag stattfinden! ich war erst einmal etwas erstaunt, aber dann kam heraus, dass meine Schulfreundin nach Tschechien ausgewandert ist! Das war ein richtiger kleiner Schock für mich, denn ich dachte, sie hätte mich schlicht vergessen und sich deshalb so lange nicht mehr bei mir gemeldet. Nun steht fest: Ich fahre nach Prag und mache gleich einmal meiner Aufregung und Vorfreude Luft, indem ich Lit On mit einem neuen Beitrag befülle!


Die Auswanderung ging total schnell

Das Telefonat zwischen meiner Freundin und mir dauerte dreieinhalb Stunden, hatte ich das schon erwähnt? Wir hatten so viel zu erzählen, besonders sie. Auswandern, das ist schon ein großer Schritt. Sie hatte niemandem etwas davon verraten, falls ihr Plan scheitert. Sie wollte eben nicht zu den gescheiterten, blauäugigen Auswanderern zählen, die pleite, reumütig und mit gesenktem Kopf nach Deuschland zurückkehren. Aber alles lief glatt und sie ist schon 7 Monate dort glücklich. Damals, vor einem Jahr, setzte sie sich nach ein wenig E-Mail-Austausch ins Auto und traf sich direkt in Tschechien mit einer Vermittlerin und Einwanderungshelferin.

Schließlich ging es recht schnell, denn auch ihr Freund war überzeugt, als ihnen ein tolles Anwesen für 12.000 Euro gezeigt wurde. Top in Schuss, großes Grundstück, solide gebautes Haus mit kleinen Schönheitsfehlern, zwei Stallgebäude, alles ordentlich umzäunt. Wann, wenn nicht jetzt, sagten sich beide, kratzten ihre Ersparnisse zusammen, lösten eine Versicherung auf und machten Nägel mit Köpfen. Beide arbeiten im Internet, er als Web-Developer, die als virtuelle Assistentin. Sie haben dort ihr Auskommen und leben billig, vor allem aber glücklich im Umland von Prag.


Unsere Urlaubspläne

Die Beiden haben mich tatsächlich eingeladen, ich fasse es nicht! Ich meine, sie bezahlen mir sogar das Hotel! Wir wollen nämlich zwei Wochen zusammen verbringen, davon mindestens eine direkt in Prag in einem Hotel. Wir haben schon darüber geplaudert, was wir alles machen wollen. Natürlich lecker essen gehen, das ist ja klar! Ich bin schon sehr gespannt, wie das originale tschechische Essen schmeckt.

Sehr Knödel-lastig soll es sein, das gefällt mit schonmal. Meine Freundin lässt sich für diese Zeit von ihrer Freelancer-Tätigkeit freistellen und hat ganz viel Zeit. Ich werde Urlaub nehmen. So werden wir auch das Nachtleben in Prag genießen können, ohne auf die Uhr schauen zu müssen. Wir werden ausnutzen, dass in Tschechien immer noch das Meiste ziemlich billig ist und Bier trinken. Tagsüber gehen wir uns neu einkleiden. Wir werden schicke Kleider brauchen, denn auch Casino steht auf dem Programm. Übung darin habe ich inzwischen im Online Casino gesammelt, aber direkt in Tschechien wird das garantiert ein ganz anderes Erlebnis. Nicht so ungezwungen, dafür dekadenter. Glücksspiel in Prag sollte man erlebt haben, finden wir beide, beziehungsweise wir Drei, denn ihr Freund kommt mit.

Hier gibt es mehr Erlebnisse, Berichte und weitere Blogbeiträge von mir:

Menu